Google - Suchmaschine - Marktplatz - Informationsdrehscheibe - Google

Google Mail
Erleben Sie die Suchmaschine Google einmal anders...


 

Home
Geschichte
Synchronisieren
Google Marketing
Suchmaschinenoptimierung
Ich google für Dich
Sprachsteuerung
Google Scherz
über uns
Google Mail

Serienmails

Mails schreiben mit Google wird immer beliebter. Auch Firmen wechseln immer häufiger auf externe Mails und setzen auf Google.

Doch wie löst man einen Serienmail mit Google? Von Outlook und Word kennt man es ja, dass es ganz einfach geht. Aber wie löst man Serienmails mit Google?

Unglückliche Lösungen

Die unglücklichste Lösung ist, dass man die Empfänger welche man anschreiben will, in das Empfänger Feld packt. Denn so erfahren alle Empfänger alle Ihre Kontakte.

Wen man im Internet nach Serienmail googelt, findet man unzählige Lösungen, welche jedoch die meisten mit einem Spreadshett und mit Google Docs arbeiten. Das ist sehr unhandlich.

Die Lösung: Serienmail mit MailMerge für Google Crome

Ein direkter Mail Merge in Google Mail funktioniert mit dem Google Chrom Browser. Sorgen Sie dafür, dass Sie alle gewünschten Empfänger in einer Gruppe zusammengefasst haben.

Zuerst schreiben wir ein ganz normales Mail in Google Mail. Das Empfänger Feld wird dabei leer gelassen. Im Text können wir verschiedene Platzhalter verwenden.

  • $full-name für Vor- und Zuname
  • $first-name für Vorname
  • $last-name für Nachname
  • $email für die E-Mail-Adresse
  • $company für die Firma oder Organisation

Den Serienmailer starten

Aus dem Google Chrom Webstore rufen Sie das Skript MailMerge https://chrome.google.com/webstore/detail/mailmerge/mggdhgcgaoccapnpmfmpinepbpgglpfo auf.

Klicken Sie rechts oben auf [Webseite besuchen]
Bestätigen Sie den Zugriff auf Ihre Kontakte.
 

Klicken Sie einfach auf Hinzufügen und bestätigen die die Anfrage.

Wählen Sie in der ersten Box das von Google automatisch als Entwurf gespeicherte Mail aus.

In der zweiten Box wählen Sie die Gruppe aus, welche Ihre Kontakte beinhaltet.

In der vierten Box sehen Sie die Vorschau für Ihr Mail. Bei Klick auf Merg & Send geht das Mail raus.

Beachten Sie die kleinen, fast unscheinbaren Schaltflächen [Refresh] und [Edit] welche es Ihnen ermöglichen, direkt das entsprechende Element zu bearbeiten.

Die Grenzen bei Serienmails mit Google

Google begrenzt die Anzahl zu sendender Mails pro Tag.

In den Kontakten für Google gibt es kein Feld für die förmliche Ansprache mit Herr oder Frau. Dies schränkt die Anrede ein.

In Outlook kann mittels einer Bedingung der Fall für Du-Kontakte oder Sie-Kontakte abgefangen werden. Bei Google ist das nicht möglich.

Rechtliche Hinweise und Tipps für Serienmails

In den meissten Ländern ist das versenden von unverlangter Werbung mittlerweile verboten. Informieren Sie sich also unbedingt über die juristischen Grundlagen Ihres Vorhabens. Ein Newsletter an ein Massenpublikum ist möglicherweise besser mit einem Dienst wie zum Beispiel MailChimp.

 


Aha EDV Support AG - 091 829 00 07
mww@ti.Notizia.ch